Thomas Fabula wieder Meister

Nachdem 1977 Thomas Fabula erstmals Deutscher Jugendmeister im Taekwondo wurde, gelang ihm das Kunststück 1978 erneut.

1978_DEM

Unter der Anleitung seines Trainers Prof. Dr. Wolfgang Dahmen, Taekwondo Vizeweltmeister 1975 und Europacup-Sieger 1976, schaffte Thomas erneut den Einzug ins Finale und wurde in Mülheim an der Ruhr erneut Deutscher Jugend-Meister bis 58 kg.

Wolfgang Dahmen (Mathematik-Dozent) über seinen jungen Taekwondo-Schützling:

„Ein überdurchschnittliches Talent … vor allem verfügt Thomas Fabula über den Ehrgeiz, Begabung in kämpferische Aktion umzusetzen.“ ~ Prof. Dr. Wolfgang Dahmen

Sein Freund und spanischer Trainingskamerad Salvador Illerias Fernandez holte sich im Schwergewicht bis 80 kg die Bronze-Medaille. Glückwunsch an die beiden Bad Godesberger Taekwondo-Sportler.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s