Vier Musketiere bei Meister Kim

Taekwondo-Quartett aus Nordrhein-Westfalen als Hoffnungsträger für die Weltmeisterschaften in Garmisch

Taekwondo-WM in Deutschland

„Sie kämpfen schnell, sie kämpfen spektakulär, und dennoch führen die Taekwondokas in Deutschland nach dem kurzen Aufflackern des öffentlichen Interesses bei den Olympischen Spielen in Sydney wieder ein Schattendasein. Da kommt zum erneuten Anschub die WM in Garmisch-Partenkirchen (24. – 28.9.) gerade Recht. Die vier Starter aus NRW demonstrierten in Aachen ihr Können.“

„Zwei Medaillen sind für uns das Minimal-Ziel“ ~ DTU-Bundestrainer Musa Cicek

Weitere Infos : www.dtu.de

AZ-Artikel als PDF :  17.09._az_m_sport_02

(C)opyright 2003 by Aachener Zeitung : www.aachener-zeitung.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s