Mehr Anerkennung

Interview mit Taekwondo-Bundestrainer Aziz Acharki

Von Gert auf der Heide

BONN. Aziz Acharki – nie gehört? Der Mann war immerhin Weltmeister. Und Olympia-Teilnehmer. Aber in einer Randsportart, im Taekwondo. Das erklärt einiges. Dabei hat der 41-Jährige eine bemerkenswerte Geschichte hinter sich.

Interview mit Taekwondo-Bundestrainer Aziz Acharki: im Bonner General-Anzeiger| GA-Bonn

aziz_BT_GA-Artikel

„In unserem Sportverein wird Integration täglich praktiziert. Wenn ich vergleiche, was andere Institutionen bekommen, fühlen wir uns im Stich gelassen.“ ~ Aziz Acharki, Herren-Bundestrainer der DTU

Zur Person
Aziz Acharki, geboren 1972 in Nador (Marokko), ist seit 1. Januar 2013 Taekwondo-Bundestrainer der Herren. Er war 1995 Weltmeister in Manila, zweifacher Europa- und Militär-Weltmeister (CISM) und 2000 in Sydney Olympiateilnehmer (5. Platz für Deutschland). Acharki ist verheiratet, hat zwei Söhne und zwei Töchter. Vor 13 Jahren gründete er den OTC Bonn.

aziz_BT2

OTC Bonn
Der im Jahr 2000 gegründete Olympic Taekwondo Club Bonn hat seinen Sitz unmittelbar neben dem Pennenfeldstadion. Leistungssport wird ebenso gefördert wie Breitensport. Die mehr als 200 Mitglieder kommen aus 25 Nationen. „Jugendarbeit“ und „internationale Begegnung“ sind als Vereinszwecke in der Satzung verankert. Vorsitzender ist Aziz Acharki.

GA-Artikel vom 29.06.2013

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s